Lebensmittel nicht verschwenden: Das ist in meiner Heimat selbstverständlich, denn wir haben nichts im Überfluss und wissen die Geschenke der Natur zu schätzen. Also essen wir auch die meisten Bestandteil vom Tier. Zum Beispiel Hühnerherzen. Sie sind bei uns sogar eine besondere Köstlichkeit. Auch hier finde ich sie bei manchen Metzgern und sogar in einigen Supermärkten, frisch oder tiefgefroren. Sie werden einfach gebraten und mit Brot gegessen. Wir essen sie sogar zum Frühstück. Aber das muss nicht sein. Mit Brot oder auch Kartoffelpüree sind sie eine sehr leckere und preisgünstige Hauptspeise.

ZUTATEN:

  • 250 g Hühnerherzen
  • eine Zehe Knoblauch
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  • Die Hühnerherzen waschen und putzen.
  • Knoblauch kleinhacken.
  • Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Hühnerherzen kurz darin anbraten.
  • Knoblauch dazugeben, mit Salz & Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten weiter anbraten. Mit Brot servieren.

Guten Appetit!