Fleisch am Monatsende? Und dann noch Lamm? Nicht immer einfach. Aber Lamm-Gulaschsuppe geht immer. Mit 300 g Lammfleisch und etwas Gemüse koche ich mir eine sehr leckere Suppe, die für zwei Mahlzeiten bei großem Hunger reicht oder um noch ein, zwei weitere Gäste satt zu machen. Wenn was übrigbleibt, kann ich das Gericht sehr gut am zweiten Tag aufwärmen, auch Einfrieren und später essen geht wunderbar.

Das Fleisch kaufe ich übrigens immer frisch im afghanischen Lebensmittelladen oder beim Metzger. Dann wird es sehr zart und super im Geschmack.

 

ZUTATEN: (4 Personen)

  • 300 g Lammkeule (vom Metzger in Würfel schneiden lassen, Knochen dabei lassen)
  • 300 g Kartoffeln in größeren Würfeln
  • 1 Zwiebel in Würfeln
  • 3 Tomaten in Würfeln
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Öl zum Anbraten
  • 2-3 TL Korianderpulver, 1 TL Chilipulver (oder Paprikapulver), Salz und Pfeffer
  • 500 ml Wasser

ZUBEREITUNG:

  • Etwas Öl in einen hohen Topf geben und das Lammfleisch mit den Knochen darin anbraten.
  • Zwiebeln dazu geben und unterrühren.
  • Hitze reduzieren, Deckel auf den Topf geben und alles ca. 6-7 Minuten braten lassen.
  • Tomaten, Knoblauch und Gewürze dazugeben und alles verrühren.
  • Wieder de Deckel auf den Topf geben und alles 10 Minuten köcheln lassen bis die Tomaten zerfallen sind. Zwischendurch immer wieder umrühren.
  • 500 ml Wasser dazu geben und umrühren.
  • Auf mittlerer Hitze weitere 30 Minuten köcheln lassen.
  • Dann die Kartoffeln dazu geben und weitere 10 Minuten kochen.
  • Mit Brot servieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen