Zu Weihnachten gibt’s ein Festessen. Auch bei mir. Diesmal mach ich Geflügel, sehr beliebt zu Weihnachten. Viele Leute bereiten Gänsebraten zu, aber auch Pute und Ente kommen bei vielen auf den Tisch. Ich hab‘ mich für Ente entschieden und eine sehr einfache und schnelle Variante gefunden, was die Zubereitung betrifft. Trotzdem schmeckt es sehr lecker!! So hab‘ ich dann mehr Zeit für meine Gäste. Und darauf kommt es an Weihnachten ja auch an: Auf viel Zeit mit lieben Freunden bei einem guten Essen.

Zutaten und Zubereitung:

  • In einem Diskounter kaufe ich „Knusperente“. Sie ist tiefgefroren und schon vorgegart und gewürzt. Sie braucht 30 Minuten im Backofen und schmeckt einfach hervorragend (Die genaue Zubereitung ist auf der Packung beschreiben).
  • Dazu mach ich meinen bewährten Kartoffelsalat.
  • Lecker als Beilage ist auch „Apfelrotkohl“. Den gibt es, ich muss es zugeben, im selben Diskounter fertig zubereitet und muss nur noch erhitzt werden. Er schmeckt auch ganz wunderbar.
  • Wenn ich mich für Rotkohl entscheide, mache ich Bratkartoffeln dazu. Die Kartoffeln werden mit Schale in ausreichend Wasser gekocht. Wenn sie weich sind, werden sie geschält (Achtung: sie sind noch heiß, daher auf eine Gabel spießen und mit dem Messer vorsichtig die Schale abziehen). Danach in Scheiben schneiden und in Öl oder Butter braten, bis sie leicht gebräunt sind. Pfeffer und Salz nicht vergessen.

Viel Spaß beim Zubereiten und Frohe Weihnachten!!!