Desserts können richtige Kalorienbomben sein. Dies ist auch der Fall bei Kela wa Khorma (Bananen und Datteln). Wenn ich ein leichtes Hauptgericht koche, dann plane ich Kela wa Khorama oft als Nachspeise ein.
Es ist aber auch ein wunderbares Frühstück im Ramadan. Ich bereite es zu, wenn ich für Iftar koche, und so habe ich am Morgen zu Sahri ein leckeres Gericht, das mich über den Tag eine ganze Weile satt hält.
Übrigens: Kalorienbome hin ode her, Datteln und Bananen sind ausgesprochen gesund. Sie enthalten viele Balaststoffe, wichtige Mineralien wie Magnesium, Phosphor und Kalzium, und jede Menge Vitamine, vor allem Vitamin B, das dafür bekannt ist, für gute Laune zu sorgen.

Zutaten: (4 Personen)

  • 5 Bananen
  • 500 g Datteln
  • 400 ml Sahne
  • Salz

Zubereitung:

  • Die Bananen in Scheiben schneiden.
  • Die Datteln entkernen und halbieren.
  • In eine Schüssel immer abwechselnd eine Schicht Banane und eine Schicht Datteln legen.
  • Die Sahne halbsteif schlagen, evtl. eine Prise Salz zugeben.
  • Die Sahne über das Obst gießen.

Das Dessert über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Sahne wird von dem Obst aufgenommen und gibt ihm eine weiche klebrige Konsistenz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen